>>> Flyer YogaTherapie-Ausbildung



Mehr Informationen zur Ausbildung findest Du unter:
www.kundalinimedicine.com



YogaTherapie-Ausbildung

unter der Leitung von Guru Dharam Singh Khalsa

In englischer Sprache mit deutscher Übersetzung

Nach Ausbildungsreihen in Großbritannien, Schweden und den USA wird diese Yogatherapie-Ausbildung erstmalig auch in Deutschland angeboten. Von Guru Dharam Singh Khalsa entwickelt, vertieft die Kursreihe die energetischen Zusammenhänge des Kundalini Yoga.

Kursaufbau in Modulen
Jedes einzelne der sechs Module ist in sich abgeschlossen und vermittelt die faszinierende Wissenschaft und Philosophie des Yoga sowie Informationen über und direkte, transformierende Erfahrungen mit ganzheitlicher Heilung.

Die heilige Wissenschaft des Kundalini Yoga wird entmystifiziert und aufbereitet, um diese individuell therapeutisch anzuwenden – als sichere und effektive Ergänzung zur modernen Schulmedizin.

Zielgruppe
Die Ausbildungsreihe richtet sich an Yogalehrer, Therapeuten mit Schwerpunkt alternative Verfahren, psychologische Berater, Geistheiler, medizinisches Personal und an alle, die tiefer in die feinstoffliche Funktionsweise und therapeutische Anwendung des Kundalini Yoga einsteigen möchten.

Inhalte der sechs Module der Yogatherapie-Ausbildung*:

Modul 1

  • Überblick über die Verbindung zwischen den drei theoretischen Hauptgrundlagen der Ausbildung: Ayurveda, östliche Lehren und Kundalini Yoga
  • das Gesetz der Polarität
  • energetische Anatomie und Physiologie
  • das Gesetz der Projektion und Empfangsbereitschaft
  • Energiesysteme
  • Meridiane
  • Emotionen und die Psychologie der Organe
  • Akupressur- und Marmapunkte
  • Energieheilung über die Hände
  • die subtilen Mechanismen des Kundalini Yoga

Modul 2

  • Prinzipien des Ayurveda, der Fünf-Elemente-Lehre und Doshas
  • psychologische und physikalische Charakteristiken der Doshas
  • Chakren mit ihren physiologischen, emotionalen und psychologischen Entsprechungen
  • Asanas und ihre Wirkung auf die Chakren
  • Analyse diverser Kundalini Yoga Kriyas
  • Numerologie und die zehn Körper – Deutung und Vorhersage
  • das Energiemodell der zehn Körper – Beschreibung und Wirkung bei Gesundheit und Disharmonie
  • Energieheilung mit und ohne Handauflegen; Entwicklung der Beziehung zur tiefen inneren Stille – zu Shunia, dem heiligen Raum der Genesung

Modul 3

  • Bestimmung der energetischen Dreiecke und deren Regulierung
  • der Nabelpunkt in Harmonie und Disharmonie sowie entsprechend erforderliche Stärkung
  • die Tore des ersten, vierten und sechsten Chakras
  • die sechs klimatischen Faktoren Hitze, Kälte, Trockenheit, Feuchtigkeit, Wind und Sommerhitze
  • Erkennen der Symptome, die diese klimatischen Faktoren im Körper verursachen und deren Behandlung mit Akupressur, Yoga, Pranayama, Ernährung, Kräutern, Energieheilung und Meditation
  • Auswählen der richtigen Kriyas und Meditationen für verschiedene Disharmonien
  • Vertiefung des Wissens über Kundalini Yoga und dessen heiligem Weg der Genesung von Körper, Geist und Seele
  • Diskussion aller genannten Punkte im Hinblick auf Krankheitsbilder bzw. Fallstudien

Modul 4

Dieses Modul beinhaltet schwerpunktmäßig die Behandlung folgender Krankheitsbilder:

  • Schmerzen
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Krankhaftes Schwitzen
  • Schlafstörungen
  • Nasenbluten
  • Depression
  • ADHS
  • Stress/Burnout
  • Feuchtigkeit und Schleim
  • Hoher und niedriger Blutdruck
  • Zwangsstörungen

Modul 5

Dieses Modul behandelt schwerpunktmäßig die Heilung des Geistes und beinhaltet:

  • Das yogische Modell des Geistes
  • Die 10 Bereiche des Gehirns: ihre Entsprechungen, Funktion und Vernetzungsfähigkeit
  • Nahrungsmittel für das Gehirn; Einsatz von Atmung, Ernährung und Kräutern zur Optimierung der kognitiven Fähigkeiten
  • Die 11 Mondpunkte: Emotionen und Eigenschaften
  • Die Zwielichtzone der Psyche
  • Die Ojas und die Rückenmarksflüssigkeit
  • Das Verstehen des Körpers als ein vollständiges, ganzheitliches, multidimensionales, kognitives Biosystem
  • Psychologie des Yoga: Harmonie und Disharmonie
  • Süchte
  • Kalte Depression
  • Posttraumatische Belastungsstörungen
  • Obsession

Modul 6

  • Bewirken einer Stoffwechselveränderung in 24 Stunden
  • Körperliches Einprägen einer Gedankenform
  • Abrufen einer/eines positiven Empfindung, Gemütsverfassung oder Gesundheitszustandes und Einprägung in die Gegenwart
  • Anwendung spiritueller Symbole durch Visualisierung, Projektion und körperliches Einprägen
  • Heilung und Transformation unter Verwendung der Elemente des Feuer, Wassers, Äthers und Metalls
  • Wirksame Anwendung von Affirmationen
  • Der weibliche Zyklus: Symptomatik und Behandlung
  • Fruchtbarkeit und Wechseljahre: Symptome und Behandlung mit Marma-/Akupressurpunkten, Ernährung, Küchenkräutern, auf Frauen abgestimmte Yogaübungen und Meditationen
  • Der männliche Zyklus: „auf niedriger und hoher Flamme“
  • Ernährung, Küchenkräuter und auf Männer abgestimmte Yogaübungen und Meditationen

*Änderungen vorbehalten

Yoga Therapie/Kundalini Medicine Ausbildung 2017


English Version


Sat Nam,

willkommen zur Yoga Therapie Ausbildung mit Guru Dharam.
Die Ausbildung beginnt im August 2017. Wir freuen uns auf dich!

Gurmeet (Susanne Breddemann) &Guru Dharam

Hier findest Du weitere Informationen zur Ausbildung im PDF

Achtung: Bitte buche Flüge etc. erst, wenn du eine Anmelde-Bestätigung von uns erhalten hast. Falls diese Ausbildung nicht zustande kommt, können keine anfallenden Storno-Kosten übernommen werden.

Teilnahme

Diese Buchung ist verbindlich. Die Kosten pro Modul betragen 980€.
Bei gleichzeitiger Buchung des Grundkurses (Modul 1-3) bzw. des Aufbaukurses (Modul 4-6) gibt es Ermässigung: 890€ pro Modul.

Unterkunft und Verpflegung sind im Preis nicht enthalten.

Anmeldegebühr

(Die Anmeldegebühr ist im Falle einer Stornierung nicht erstattbar.)
Die Restzahlung wird jeweils 4 Wochen vor Beginn des Moduls fällig.
Die Zahlungsinformationen erhältst du mit der Anmeldebestätigung.

Anmeldeschluss ist der 1.7.2017.
Der Start der Ausbildung ist auch zum 2. Modul im November möglich.

Vorkenntnisse